Suche

Anmeldung



Wer ist online

Wir haben 2 Gäste online

Partner

STAEDTLER
Förderverein

Schulsozialarbeit
Konrad-Groß-Schule
Dr.-Theo-Schöller-Schule
Ludwig Uhland Mittelschule
Bismarck Mittelschule
Willkommen auf der Homepage der Friedrich-Staedtler-Mittelschule
 
Loading...
Loading...
Wandertag der Friedrich-Staedtler-Mittelschule PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: korder   

Am 17.05.2017 haben die Klassen 5-9, der Friedrich-Staedtler-Mittelschule, einen Wandertag im Neunhofer Forst absolviert. Ebenfalls dabei waren die Schüler der Klasse V1. Die Schüler der V1 hatten die Aufgabe, der ihnen zugeteilten Gruppe zu folgen, um alles zu dokumentieren, sowie die verschiedenen Stationen zu fotografieren, um daraus ein Plakat des Wandertages zu gestalten. Es gab insgesamt 7 Stationen mit verschiedenen Aufgaben, die von den Schülern bewältigt werden mussten. Waren die Schüler erfolgreich, gab es von den Stationsleitern, den Lehrern, ein Puzzleteil. Es ging über leichte Aufgaben, zum Beispiel eine Skizze des Neunhofer Schlosses zu skizzieren, bis hin zu schweren Aufgaben, wie die Dicke eines Baumes zu berechnen ohne jegliche Hilfsmittel zur Abmessung.

Letztendlich haben die Schüler alle Aufgaben mit logischem Denken und Spaß bewältigt und hatten ihr Puzzle vollendet. Die Puzzles stellten verschiedene Wappen dar.

(geschrieben von: Lakeisha Henderson)

 
Avenidas - eine besondere Gedichtform PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: roe   

Avenidas – eine besondere Gedichtform

alt

Weiterlesen...
 
Postkartenaktion am Flughafen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: roe   

Postkartenaktion am Nürnberger Flughafen

alt

Dilara und Marc an der Aktionsfläche am Nürnberger Flughafen

Am 24.5. 2017 fand die schon lange geplante Postkartenaktion zugunsten eines rumänischen Waisenhauses am Nürnberger Flughafen statt. Schülerinnen und Schüler unserer Grund-und Mittelschule gestalteten in Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern der Dr. Teodor-Schöller-Mittelschule fantasievolle Karten, die gegen Spenden an Besucher des Flughafens verteilt wurden. Diese Aktion stand im Zusammenhang mit den in Nürnberg durchgeführten Feierlichkeiten anlässlich der vor 60 Jahren ratifizierten "Römischen Verträge", die den Grundstein unserer heutigen EU bildeten. Kinder beider Schulen halfen fleißig nicht nur bei der Gestaltung der Postkarten, sondern auch bei deren Verteilung mit. Ein herzliches Dankeschön allen fleißigen Künstler und unserer SMV, die sich im Schulhaus in Neunhof um die Umsetzung dieser Aktion kümmerte und auch am Aktionstag durch Dilara und Marc vertreten wurde. Eine ausführliche Pressemitteilung zu dieser Aktion wird voraussichtlich in den nächsten Tagen in der NZ zu lesen sein.

alt

Im Gespräch mit einer Reporterin der Nürnberger Zeitung.

alt

Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c am Aktionsstand.

 
Zu Besuch bei Albrecht Dürer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rusch   

Die Klasse 6a erkundete das Albrecht-Dürer-Haus

Am Freitag, 12.05.2017, besichtigte die Klasse 6a den Albrecht- Dürer Hasen auf dem Dürerplatz, danach ging sie in das Dürerhaus und wurden von einer freundlichen Führerin, Frau Hufnagel vom Kunstpädagogischen Zentrum, begrüßt. Als erstes bewunderte die Klasse Albrecht Dürers Selbstporträt, dann schaute sich die Klasse die Wohnräume und Albrecht Dürers Atelier an. Anschließend zeigte eine Frau der Klasse 6a, wie man einen Tiefdruck herstellt.

Als nächstes lief die Klasse zu einem Kunstwerkraum, wo sie einen Linolschnitt mit Druck durchführte. Zum Schluss betrachte die Klasse 6a ihre Werke und fuhr wieder nach hause.

Der Klasse 6a gefiel der Ausflug sehr gut, weil sie ihr eigenes Bild drucken durfte.

alt

 
Projekt Muttertag "Seife sieden" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: korder   

Zum Muttertag stellte die Klasse V1 im Rahmen des Projektes "Seife sieden" persönliche Geschenke her.

Seife entsteht durch ein spezielles Mischverhältnis von Fetten/Ölen und Lauge. Durch die Hinzugabe von

unterschiedlichen Parfümölen und Farbpigmenten konnten die Schüler ihre Seife ganz individuell gestalten.

Die Seifen wurden anschließend in unterschiedliche Formen gefüllt.

Ab nun hieß es Warten, denn die Seife kann erst nach ca. 24 Stunden der Form entnommen werden. Nach

ca. 6-8 Wochen "Nachreifungszeit" ist sie schließlich bereit zum Verschenken und Verwenden.

Die Zeit wurde von den Schülern sinvoll genutzt, um die liebevoll gestalteten Geschenkverpackungen herzustellen.

Im Folgenden einige Eindrücke unseres Projektes "Seife sieden":

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5